Letzte Beiträge

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/www/web509/html/blog/wp-content/plugins/qode-instagram-widget/lib/qode-instagram-api.php on line 245

Warum ist ein Hochzeitsfotograf so teuer?

Warum ist ein Hochzeitsfotograf so teuer?

Wir haben schon öfters gehört, dass viele Brautpaare in letzter Zeit diese eine Frage stellen und leider gibt es keine einfache bzw. vollständige Antwort. Brautleute sind manchmal schockiert, als Sie plötzlich alle Kosten für Ihre Hochzeit vor sich haben.

Ein guter, engagierter und professioneller Hochzeitsfotograf bzw. Videograf muss selbst eine Menge Zeit und Geld investieren, um seinen eigenen Qualitätsanspruch zu halten und auszubauen.

Nun könnten Sie sich sagen: “Man fotografiert. Speichert die Fotos auf einen Datenträger. Fertig. Was ist das Problem? Ich habe doch auch eine Digitalkamera.”

Aber, liebe Brautpaare, so einfach ist es leider nicht. Viele Paare sind mit dem Preis der Fotografie bzw. der Videografie nicht einverstanden, weil der Mangel an Verständnis Sie einfach überwältigt. Ein bisschen Bildung hilft zu verstehen, wie Preise und Budget für Ihre Hochzeit zustande kommen:

Qualitätsbewusste Hochzeitsfotografen und Videografen haben eine professionelle und umfangreiche Foto-/ Videoausrüstung. Dazu gehören mindestens zwei hochwertige Kameragehäuse, zwei bis drei leistungsstarke Objektive, eine professionelle Blitzanlage etc.. Ein Hochzeitsfotograf / Videograf, der hochwertig digital arbeitet, benötigt zusätzlich noch einen leistungsstarken Computer, einen hochwertigen und vor allem kalibrierten Monitor, ein Bearbeitungsprogramm und – nicht zu vergessen – jede Menge Speicherplatz für das (zweifache) Sichern aller digitalen Bild-/ Videodaten ihres Hochzeitstages.

Und das ist nur die Standardausrüstung. Fotografen/ Videografen aktualisieren und erneuern ständig Ihre Geräte, denn diese neigen dazu, durch Verschleiß und Abnutzung kaputt zu gehen.

Okay, so sehen nur die jährlichen Ausgaben aus, die hier erwähnt sind (und es gibt mehr). Abgesehen von: Werbungskosten, ständige Weiterbildung, Verschleiß am Auto, Krankenversicherung, Lebensversicherung, Autoversicherung oder Steuern.

Hier sind ein paar Dinge aufgeführt, die Sie beachten sollten:

  • Informieren Sie sich zuerst was alles kostet. Berechnen Sie Ihr Budget und erstellen Sie einen Plan Ihrer Ausgaben. Mindestens 10% des Budgets gehen auf die Fotografie oder die Videografie.
  • Wir können wetten, dass man sich all zu leicht überschätzen wird, denn die Hochzeit kostet das doppelte als man denkt.
  • Sie bekommen das, für was Sie auch bezahlen. Beachten Sie: professionelle Produkte sind einfach teuerer, das weiß jeder und es wird auch immer so bleiben. Denn Qualität hat seinen Preis.
  • Priorität! Ihre Foto- / Videoaufnahmen sind das, was am längsten nach Ihrem Hochzeitstag andauern wird. Ihre Blumen werden verblassen, Ihr Kleid wird eingelagert werden, die Lebensmittel werden gegessen. Nur ihre schöne Erinnerungen und Foto- und Videoaufnahmen bleiben.

Alles in allem benötigen wir für die perfekte Bearbeitung einer achtstündigen!!! (wenigstens) Hochzeitsreportage zwischen dreißig und vierzig Arbeitsstunden. Selbstverständlich gibt es preiswertere Hochzeitsfoto-/ Videografen als uns und das ist auch gut so. Kunden, die weniger Wert auf fotografische Qualität, künstlerischen Anspruch und perfekte Ausarbeitung legen, wollen schließlich auch bedient werden.



Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum. Impressum

Zurück