Letzte Beiträge

HEIRATEN AUF DER OBERBURG

HEIRATEN AUF DER OBERBURG

Nicht pompös und laut – sondern ganz intim und sehr stilvoll haben im Oktober Natalja und Vitali den Bund fürs Leben geschlossen. Sie haben uns wieder einmal gezeigt, dass echte Emotionen keinen „großen Rahmen” brauchen: Ein glückliches und verliebtes Paar, die engste Familie und die liebsten Freunde – und die Hochzeit wird perfekt! Für mich war dieser Job als Hochzeitsfotograf in Kobern-Gondorf ein ganz besonderer: Schließlich verbindet Vitali und mich bereits seit der Schulzeit eine wahre Freundschaft. Daher waren bei dieser Hochzeit an der Mosel selbstverständlich auch meine Frau und mein kleiner Sohn mit von der Partie!

Als die nur zwanzig Gäste bei strahlendem Sonnenschein an der Oberburg eingetroffen waren, entstanden einige schöne Familienfotos – wobei Natalja und Vitali ihre Aufregung ganz gut verbergen konnten. Da ich sowohl die Familie der Braut als auch die Verwandten von Vitali gut kannte, herrschte eine lockere Stimmung. Als „Stargast” war eine Cousine extra aus Russland angereist.

Heiraten auf der Oberburg an einem goldenen Herbsttag

Die standesamtliche Trauung fand in authentischem Burg-Ambiente bei Kerzenschein statt. Während der feierlichen Zeremonie mit heiteren und bewegenden Momenten wechselten Natalja und Vitali immer wieder liebevolle Blicke … Beim anschließenden Sektempfang gab es herzliche Glückwünsche, innige Umarmungen – und natürlich einige Tränen der Rührung. Dann klinkten sich die Frischvermählten – die sich an ihrem großen Tag wirklich stylish präsentierten – für ein kurzes Foto-Shooting aus, um kurz darauf alle ihre Gäste für einen gemeinsamen Foto-Spaziergang rund um die Oberburg wiederzutreffen.

Dass frische Luft hungrig macht, zeigte sich beim Bankett: In einem behaglichen Kaminzimmer mit großen antiken Spiegeln und historischen Gemälden wurde uns ein köstliches Drei-Gänge-Menü serviert. Die Zeit zwischen den exquisiten Gerichten nutzten Familie und Freunde für einige schöne Reden – welche erneut nicht nur bei der Braut für nasse Augen sorgten. Auch ich legte die Kamera beiseite, um Natalja und Vitali für ihre Freundschaft zu danken und ihnen alles nur erdenklich Gute für ihre gemeinsame Zukunft zu wünschen.

Nach dem Essen lockte uns das tolle Festtagswetter wieder hinaus. Inmitten der Weinberge entstanden weitere einfühlsame Portraits und schöne Gruppenbilder. Dabei kamen der Brautstrauß mit den lila Orchideen sowie die farblich passende Fliege von Vitali im warmen Herbstlicht besonders gut zur Geltung. Lila Orchideen fanden sich auch auf der sehr eleganten Hochzeitstorte von Masterclass-Cake wieder.

Später ließen wir diesen wundervollen Tag in Nataljas Elternhaus mit einigen Drinks und viel Gelächter ausklingen …

Vier Tage später folgte die große Party mit 150 Gästen. Auch da waren wir wieder mit Foto- und Videokamera dabei. Die Bilder von diesem rauschenden Fest veröffentlichen wir demnächst hier in diesem Blog …